Vibrations Training

 

Bei uns trainieren Sie mit einem seitenalternierendem Vibrations System

 

Das seitenalternierende System hat aufgrund der physiologischen Anregung (Imitation des menschlichen Ganges) den Vorteil wesentlich größere Trainingsreize (z.B. deutlich größere Bewegungsamplitude) zu setzen.

Das Training kann in verschiedenen Hz Frequenz Bereichen absolviert werden. Diese können sich aufgrund der internationalen Studien folgende Bereiche muskelphysiologisch unterscheiden:

Niedrige Frequenzen (ca. 5-12Hz): Geeignet um den Gleichgewichtssinn zu trainieren beispielsweise zur Sturzprophylaxe aber auch zur Mobilisation (z.B. Reha) und zur Lockerung.

Mittlere Frequenzen (ca. 12-20Hz): Geeignet um Muskelfunktion und Koordination innerhalb des Muskels, aber auch das Zusammenspiel der Muskeln untereinander zu trainieren (Beispiel Reha aber auch allgemeine Fitness), aber auch zur Lockerung der Muskulatur wie auch zur Dehnung.

Hohe Frequenzen (ca. 20-35Hz): Geeignet um eine Leistungssteigerung der Muskulatur (sog. schnelle Muskulatur) zu erzielen. Gerade hierbei kann es auch sinnvoll sein zur Steigerung des Trainingsreizes bei trainierten Personen Zusatzgewichte von bis zu 50% des Körpergewichtes einzusetzen.

Unser Vibrationstrainer kann in allen Hz Frequenzbereichen trainieren und wir passen das Training natürlich individuell den situativen Bedürfnissen und der körperlichen Verfassung des einzelnen Klienten an.

 

 

Folgenden Trainingseffekt hat das Vibrationstraining auf Ihren Körper.

 

- Fitness und Aufbautraining

- Lockern und entspannen

- Tiefenmuskuläres Training

- Beckenboden Training

- Erlernen von Bewegungen

- Antiaging für Ihre Haut

- Knochenaufbau und Erhalt der Knochendichte

 

20 Minuten Training

 

 

Was passiert beim Seitenaltinierenden Training?

 

Durch die Wipp-Vibration werden Muskelkontraktionen reflexartig (ohne bewussten Willen)
erzeugt, welche einen Zuwachs an Muskelkraft und Muskelleistung erbringen.
Durch die schnell ablaufende Stimulation verbessert sich die Koordination. Dabei wird
gleichermassen die Bein- und Rumpfmuskulatur (Rücken und Bauch) aufgebaut.
Wipp-Vibrationstraining wird als Training oder sogar zur Rehabilitation verwendet.

 

 

Anwendungsgebiete:

 

- Bei chronischen Rückenschmerzen

- Bei allen Formen von muskulärem Ungleichgewicht der Fuss-, Bein- und Rückenmuskulatur

- Bei Koordinationsstörungen

- Bei Osteoporose (auch als Prophylaxe)

- Kräftigung der Tiefenmuskulatur

- Bei Durchblutungsstörungen

- Bei Verspannungen

 

Eine Trainings-Einheit dauert ca.15 – 20 Minuten (Einlaufen-Vibrationstraining-Auslaufen).
Jedes Training ist individuell angepasst. Sie trainieren immer mit einem Trainer, der Sie aufs Neue motiviert und auch korrigiert.

 

 

Gratis Beratungstermin buchen

 

 

 

 

Erfahrungen & Bewertungen zu Body Effizienz Training & Gesundheit